Dienstag, 16. Oktober 2012

Recycling-Freitag im Oktober - Küchenstühle

Schon lange waren unsere Küchenstühle hinüber (tickende Zeitbomben) & neue ließen sich einfach nicht finden...

Als bei den gebrauchten Möbeln nach Küchenstühlen für meinen Vater suchte, der auch dringend neue braucht, fand ich diese vier, doch sehr in die Jahre gekommenen, Eichenstühle.

Ursprünglich sollten sie nur angeschliffen & neu lackiert werden. Doch der alte Lack lößte sich recht gut & darunter kam wunderbares Eichenholz zu Vorschein.

So fiel schnell die Entscheidung, diese Stühle doch für uns zu behalten & diese komplett aufzuarbeiten!

Eine Arbeit die ich nicht besonders gerne mag, weil sie extrem viel Zeit in Anspruch nimmt.
Pro Stuhl ist mind. ein Tag schleifen angesagt, bis der alte Lack komplett runter ist. *zeufs*

Die schönste Arbeit ist hinterher immer das Wachsen eines fertigen Möbelstückes - das finde ich dann immer total entspannend, weil es geschafft ist & man einem alten Möbelstück, welches sonst auf den Müll gelandet wäre, einen neuen Nutzen geben konnte.

Was auch bedeutet: ein Baum weniger, der für neue Küchenstühle, gefällt werden muß!

 Vorher:




Mitten drin:



Fertig:


Stuhl Nr. 1 habe ich leider etwas unsauber geschliffen (weil ich mal wieder zu ungeduldig war ;  )) - deshalb werde ich ihn wohl nochmal nachschleifen müssen...  *zeufs*


Dies ist nur die Kurzform meiner Recycling-Aktion - wer die ganze Geschichte lesen möchte darf gerne  hier reinschauen.



Kommentare:

  1. Liebe Eva, leider ist die Kollektion schon geschlossen und ich kann daran nichts ändern. Aber der nächste R-Freitag kommt ja bald und dann kannst Du Dich doch mit diesem Beitrag gern verlinken!
    Und Deine aufbereitete Stühle sind eine super Idee!
    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      ist nicht so schlimm - nä. Freitag passt doch auch & eventl. gibt es dann auch schon ein "Fertig-Foto" mit den Stühlen in meiner Küche.

      LG, Eva

      Löschen