Mittwoch, 25. Dezember 2013

Das Krümelkind will auch!

Auch so einen Pullover wie die Mama haben.

Auch ruhig mit schwarz, sagte sie mir.

Aber so, ganz habe ich diesen Wunsch nicht getraut & rosa-pink genommen....

Dumm gelaufen & muß ich ihn nochmal mit richtigem schwarz nähen. ; )

Nur gut, dass man von warmen Kuschelpullis nie zu viele haben kann!
 
Schnitt aus einer älteren Ottobre, mal wieder angepasst,  Gr. 92/98
 
 

Samstag, 7. Dezember 2013

Alle Jahre wieder...

Kekse backen.
(wo solche Sachen doch sooo gerne mache…)

Der Teenie am bocken – das Krümelkind am zicken.

Und der GöGa beleidigt, weil der Kater die Teigreste fressen durfte.

Morgen geht das Küchenmassaker in die zweite Runde.
Dann werden die Kekse verziert, mit Schokoguss & vielen Streuseln. 

Geplante Arbeitsteilung: ich den Schokomatsch & das Krümelkind die Streusel.

Allerdings ist das Krümelkind mit der Arbeitsteilung nicht so ganz einverstanden.
Sie würde viel lieber auch gerne mit der Schoki matschen....

 

Dienstag, 12. November 2013

Ein paar Socken für mich

So mein erster handgefärbter Strang ist (halb) verstrickt.

Entstanden ist ein paar Socken in Gr. 36/37 für mich.
Irgendwie habe ich total wenig Wolle verbraucht.


Nur 42g & somit noch 58g übrig. 


Jetzt weiß ich gar nicht, was ich damit noch machen soll???


Naja, erst mal zurück in die Vorratskiste bis sich ein schönes Muster findet. ; )


Der Strang vor dem Wickeln auf dem Foto im Shop:

 gewickelt & verstrickt - so sehen die Farben in natura aus - ganz anders aber dennoch sehr schön



Montag, 11. November 2013

Neues von der Baustelle

Nach zwei wunderbaren Wochen ohne Staub, Dreck & Lärm geht es heute mit viel Krach weiter.

Seit ca. 9:00 Uhr sind die Installateure zu gange & schaffen die Wasseranschlüsse in der neuen Küche & zukünftigen Waschküche...

die neue Küche im Rohbau
 und genau hier soll ein Durchbruch zum Wohnzimmer (vorher Arbeitszimmer) hin 

die Stelle des Durchbruchs vom Wohnzimmer aus gesehen

 unser zukünftiger Weg in den Garten - die Fensterfront wird noch deutlich vergößert werden

 hier nochmal zur Erinnerung die geplante Küche 

die zukünftige Waschküche auch noch im Rohbau


Sonntag, 10. November 2013

2x aufgehübscht & 1x frisch genäht

Durch das Stricken habe ich auch wieder Lust bekommen etwas fürs Krümelkind zu nähen.

Eine apfelige Amelie - allerdings nach eigenem Schnitt

und zwei aufgehübschte Basic-Shirt



Samstag, 9. November 2013

Mein Strickkörbchen

Wenn man soviel näht, wie ich, braucht man einen Ausgleich.
Dieser ist zur Zeit das Stricken.

Nach langer Zeit habe ich wieder damit angefangen & Dank einiger ausgewählter Facebook-Gruppen, bin ich jetzt voll mit dem Strickvirus infiziert!


 Wasserwirbel-Körper der zweite Versuch...

 Wasserwirbel KAL - meine erste Facebook Gruppe

Samstag, 2. November 2013

Rückschläge am Hvirvelstroem....

Da war er doch endlich fertig & dann kam es noch mal so richtig dicke!

Nach dem Waschen & Trocknen wurde aus eine Gr. XS locker eine Gr. L.

Dann hatte ich anfangs sehr locker gestrickt. Später fester, weil ich gelesen hatte, das Merinowolle beim Waschen noch stark nachgibt.

Somit war die Sache gleich doppelt dumm gelaufen!

Die Wolle hat nachgegeben & auf der einen Seite mehr als auf der anderen.
Auch der Trockner hat nur bedingt geholfen.
*grummel-fluch-fauch-feuerspucke*

Lediglich der Ärmelpart ließ sich retten. Nach dem Waschen war er zuerst auch zu weit. Nach dem Trockner wieder brauchbar. Er war nur im Rückenbereich zu eng. Dieses ließ sich mit mittigem Teilen, anstricken & anschließendem zusammen nähen im Maschenstich beheben.

Nun habe ich mich dazu entschlossen den Außenring noch mal auf zu ribbeln & neu zu stricken.
Diesmal stricke ich ihn sehr fest & komme dadurch nicht besonders gut vorwärts, weil das feste stricken sehr auf die Hand, Arm & Schulter geht. Aber ich will diese Jacke fertig bekommen & endlich anziehen.

Falls jemand auf die Idee kommen sollte Wolle (wie ich) in den Trockner zu geben, der sei gewarnt!
Man kann Wolle im Trockner gezielt krumpfen aber das Risiko, dass sie verfilzt, ist hoch.
Ich habe die feuchte Jacke in den Trockner (auf bügelfeucht, Temperatur niedrig) gegeben & alle 5 min. kontrolliert, wie weit sie eingelaufen/gekrumpft ist.
Das hat bei meiner Jacke/Wolle gut funktioniert.

Weihnachtssocken

Das erste Weihnachtsgeschenk ist fertig.

Ein paar selbstgestrickte Socken für die Omi!

Das Muster wurde von mir zusammen gestellt - Größe 39/40

Angefangen 2009...
Und durch diverse Rücksckschläge beim Stricken erst dieses Jahr beendet.

Somit: was lange währt wird endlich gut. ;  )

An der Ferse ist sicher noch Verbesserungsbedarf aber an sich ist sie nicht so locker, wie es auf dem Foto erscheint.


Edit:

Die Weihnachtssocken habe nicht bis unter den Weihnachtsbaum geschafft - die liebe Omi, brauchte dringend mal ein kleines Dankeschön & so wurden die Socken schon letztes WE überreicht.

Fazit: passten & gefielen!

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Abstellkammer II

Und fast geschafft!

Die Tapeten sind an den Wänden & gestrichen ist sie auch.

Ursprünglich sollten die Wände weiß werden aber irgendwie ist eine weiße Wand, wie eine Leindwand für mich, die dringend Farbe braucht & so wurden die Wände beerenfarben.

Das hat auch den Vorteil, dass man (hoffentlich) die Schmierfinger meiner Männer nicht so deutlich an den Wänden sieht.

Eine kleine Diskussion gab es noch bezüglich der Einrichtung - wo & wie die Schränke gestellt werden.

Da mein GöGa das KaKlo in der Abstellkammer haben wollte, zog er leider den Kürzeren & die Schränke stehen jetzt nach meinem Gusto.

 Samstag

 Sonntag

 Dienstag

Herrlich, endlich ein Raum (auch wenn es nur die Abstellkammer ist) der fertig ist!
Kaum zu glauben, wieviel Arbeit in diesem Raum steckt...


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Die Abstellkammer

Schon seit geraumer Zeit werkeln wir an unserer neuen, größeren Abstellkammer & wie es momentan aussieht, wird diese vermutlich als erstes fertig werden.

Dabei war ursprünglich geplant, dass das Arbeitszimmer, der fertige Raum sein sollte.

Aber erstens kommt es anders & zweitens als man denkt!

Problem Nr. 1: der neue Bodenbelag im Arbeitszimmer.
Der eigentlich so aussehen soll (der untere).

 
Nur leider gibt es diesen Boden nicht mehr zu kaufen & die beiden Alternativen haben mich noch nicht 100% überzeugt....

Der hellere hat die gleiche Riemengröße, wie der alte Boden & würde von daher größentechnisch besser passen. Der dunklere fügt sich farblich besser ein.

Somit hängt der Fortschritt im Arbeitszimmer bis diese & weitere wichtige Entscheidungen getroffen sind.


Die Abstellkammer vorher:

 
Ein vollgeprüllter, enger Raum mit bröckelnden Fugen. Vergößert wurde er um die Abstellkammer der Omi. Die ihre mehr oder weniger bereitwillig opferte, weil wir im Gegenzug auf einen Kelleranteil verzichtet haben.


Beim Umbau :

 nach der Entkernung & mit Durchbruch

 die zugemauerte Tür zur Omis Seite
mit  Ausgleichmasse
 mit den neuen, schicken Fliesen!
 und mit Yeti - nein, doch nur ich beim Schleifen & Spachteln...

Ich hasse es Dinge machen zu müssen, die ich noch nie im Leben getan habe (aus gutem Grund!).
Wände spachteln z.B.: das habe ich noch nie gemacht & habe auch keinen wirklichen Plan davon, ausser das es sehr ordentlich gemacht werden muß, weil es beschieden aussieht, wenn die Tapete hinterher darauf geklebt wird.

 es kann sich, glaube ich zumindest, doch sehen lassen...

Was ich sicher beim nächsten Mal anders machen werde ist, dass ich erst die Wände fertig mache & dann erst den Boden machen lasse. (oder noch besser: alles machen lasse)
So eine Sauerei & alles mußte ich doppelt & dreichfach abkleben, weil ich mit den teuren, neuen, schicken Fliesen doch etwas pingelig bin. Schließlich sollen die Fugen auch schön sauber bleiben. Wenigstens für den Anfang. Das der Traum von Sauberkeit auf Dauer keinen Bestand hat, weiß ich ja...


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Lieblingsshirt in kuschelwarm

Und noch ein Winter-Kuschel-Pulli fertig.
Diesmal aus einem Wunschstoff vom Krümelkind.

 Schnitt Erbsenprinzessin in Gr. 92


Samstag, 28. September 2013

Fortschritt am Hvirvelstroem

Vielleicht erinnert sich noch einer, an dieses Strickprojekt?

Auch hier hat sicht etwas getan - mein Hvirvelstroem wächst langsam aber stetig.

Inzwischen konnte ich den Seelenwärmer (Ärmelteil) beginnen.

Allerdings werde ich noch einen zusätzlichen Keil an den Außenring stricken müssen, da dieser doch etwas eng geworden ist.


  
01.10.2013: 

Und wieder ein Stück geschafft!




Wieder mal ein Lieblingsshirt

Mal wieder einen meiner Lieblingsschnitte verwendet & ein kuscheliges Wintershirt fürs Krümelkind genäht. Ein Zweites ist noch in Arbeit...

Schnitt Erbsenprinzessin in Gr. 92 

 

Montag, 23. September 2013

Hurra - geschafft!

Schon lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen hier im Blog...

Und es wird vermutlich, in den nächsten Monaten nicht besser werden (siehe Umbau-Beiträge).

Dennoch möchte ich euch schnell ein fertiges Projekt vorstellen:


Eine Jacke fürs Krümelkind. Gute 8 Monate habe ich daran gearbeitet & bin bis auf die Ärmel (oben) sehr zufrieden. Diese sind im Achselbereich sehr eng & nur mit Hilfe eines zusätzlichen Keiles geht es einigermaßen (sieht man sicher auch auf dem Foto).

Weiß jemand Rat, wie sich das zukünftig vermeiden läßt?

Garn & Anleitung Drops (Anleitung leicht verändert)
Jacke Größe 104

 

Sonntag, 25. August 2013

Küche

Die neue Küche befindet sich noch in der Plannungphase.

Es ist jedoch ein Raum der neu hinzu kommen wird. Breite 2,50m, Länge 5,70m.
Zusätzlicher Raumgewinn ca. 14,25m².

Da es sich um einen eher schlauchartigen Raum mit geringem Lichteinfall handelt, planen wir zum Garten hin die Wand durch eine Glaswand mit Schiebetüren zu ersetzen. Ca. 2,40 m breit & 2,30 m hoch - wodurch ein wahnsinns Raumgefühl entstehen wird!

Die Küche ist mein persönlicher Entwurf - die Aufteilung, Farbplanung usw. stammen aus meiner "Feder". Die Küchenstudios, haben nur anhand meiner Planung, ein Preisangebot erstellt.

 der erste Entwurf...

 die Küche in optimierter Planung & fast fertig

 drei Hängeschränke mit sat. Vitrinenglas? Oder lieber nur eine in der Mitte?
die Herdseite ist fertig & gefällt mir richtig gut!

hellgraues Feinsteinzeug für die Böden in Küchen-, Wohn- & Eßbereich



Samstag, 24. August 2013

Von oben nach unten & von unten nach oben!

So oder so ähnlich lautet unser neues Projekt.

Anlass ist die mittlerweile sehr beengete Wohnsituation & die seit drei Jahren anhaltende (leider erfolglose) Suche nach einem Haus bzw. Grundstück. 

Die Grundstücke, die frei werden sollten & auf die wir seit 2,6 Jahren warten, sind mal wieder, trotz der großen Versprechungen der Stadt Kaarst, an Bauunternehmer gegangen. Nicht ein einziges Grundstück war auf dem freien Markt erhältlich!

Jetzt werden die Grundstücke, inkl. schlüsselfertigen Häusern, ab 500.000,- € bis 800.000,- € verkauft. Nicht nur, dass die Preise unverschämt sind, nein, die Austattung der Häuser liegt im gehobenen Reihenhausniveau. Es ist zum ko....!

Die gebrauchten Immobilien sind unterm Strich (mit allen notwendigen Sanierungsmaßnahmen) auch nicht preiwerter & obendrein mit Maklergebühren im Wert einer neuen Einbauküche behaftet.

So, sind wir nach langem Überlegungen zum Schluß gekommen, dass wir umbauen werden. Flächentechnisch kommen wir deutlich besser weg. Aus 140m² werden vermutlich 170m² werden.

Weitere Pluspunkte sind, dass wir als Familie zusammen bleiben können (wir leben sehr gerne mit den Schwiegereltern in einem Haus) & können dadurch, dass der Kaufpreis entfällt, entsprechend mehr Geld in eine gute Austattung der vorhanden Räume stecken.

Heute fiel der Startschuss & die erste neue Wand wurde gezogen. Aus dem alten Wohnzimmer, wird das neue Arbeitszimmer werden. Das neue Wohnzimmer wandert ins alte Arbeitszimmer.


Unser altes Wohnzimmer:



   anhand der Kartons sieht man deutlich den Platzmangel...


Die neue Wand zum Arbeitszimmer:




Die halbfertige Wand mit offenen Durchgang:




& das Gefühl den ersten Fehler gemacht zu haben!

Wäre es besser gewesen, links 45 cm weniger Wand zu ziehen?!

Und dafür rechts 45 cm Wand anzusetzen?!

Mein Mann findet meine "spontane Eingebung", nach mehreren Stunden Arbeit, natürlich weniger toll...