Mittwoch, 22. Januar 2014

Fertig & angestrickt!

Nun sind sie endlich fertig meine ersten, selbstgestrickten Armstulpen & weil sie so praktisch sind, habe ich gleich das nächste Paar angefangen.

Wolle: Lana Grossa türkis/petrol - Mäusezähnchenborte petrol handgefärbt Wolle/Seide 


Wolle:  Merino 150 uni von Lang Yarns petrol
 

25.01.2014:

Fortschritt am zweiten Stulpenpaar.

Das Muster habe ich selbst zusammen gebastelt & bis auf eine Kleinigkeit bin ich auch sehr zufrieden. Der Handpart ist etwas eng.

Es könnten ca. 2-4 Maschen mehr sein.

Ich weiß nur nicht, wo ich diese am besten (unauffälligsten) mit einfügen könnte...






Beim Beschreiben des Problems fiel mir dann auch gleich die Lösung ein. *lach*

Die Zöpfe bestehen aus 6 M & für die Rippen habe auf 5 M verkürzen müssen, sonst wäre der Handteil zu weit geworden. Das wären 8 M mehr, als ich jetzt habe. Ich glaube, ich stricke zwei Rippen (die der Handinnenfläche) einfach mit 6 M weiter. Dann hätte ich unauffällig die zwei zusätzlichen Maschen mit eingebunden.



Montag, 20. Januar 2014

Nachschub für den krümelkindlichen Kleiderschrank

Irgendwie habe ich zur zeit zu wenig Pullover fürs Krümelkind. Deshalb habe ich flott noch mal für Nachschub gesorgt.

Lieblingsshirt in Gr. 92




Samstag, 11. Januar 2014

Fortschritt im neuen Arbeitszimmer

In den letzen Tagen hat sich viel im zukünftigen Arbeitszimmer getan.

Die alten Tapeten wurden entfernt, die Wände mit Tiefengrund behandelt, neu tapeziert & gestrichen, alle Möbel rausgeräumt, der alte Teppichboden (von den Katzen zerfleddert) ebenfalls entfernt & eine Ausgleichsmasse aufgetragen.

Montag kommt endlich der neue Vinylboden rein.

Der neue Einbauschrank wird bestellt & in kürze werden wir uns neue Schreib- bzw. Arbeitstische kaufen. Das wird meine Arbeit in Zukunft deutlich erleichtern & ein Stauraumproblem kann ich dann endlich abhaken.

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue!

 früher unser Wohnzimmer

eine neue Wand wurde gezogen

die neue Tapete ist angebracht

frisch gestrichen & der Boden mit Ausgleichsmasse

 Die Fensterfront, die auf jeden Fall noch eine geeignete Beschattung braucht...

Wer sich jetz fragt, wo die ganzen Sachen aus dem Wohnzimmer hin gewandert sind, dem kann ich sagen: alle ins Badezimmer! Nur noch der Weg zu Klo, Waschbecken & Badewanne sind frei! Und das wird vermutlich die nä. Wochen auch so bleiben... Es sei denn, mir fällt eine günstige Alternative ein...



Dienstag, 7. Januar 2014

Lange war es her!

Vor über zwei Jahren sind Freunde von uns nach Australien gezogen & irgendwie hatten wir den Kontakt schleifen lassen.

Ich gebe zu, ich bin was Freundschaftspflege angeht auch nicht die Vorbildlichste...
Ich vergesse gerne und ständig Geburtstage. Telefonieren ist auch nicht meine Stärke & Grußkarten zu den Feiertagen fallen mir auch erst dann ein, wenn das Fest gelaufen ist. Und dann ärgere ich mich über meine schusselige Verpeiltheit.

Jetzt waren sie über Weihnachten/Neujahr in Deutschland zu Besuch & haben eine kleine Feier gegeben. Natürlich habe ich mich sehr gefreut die Vier wieder zu sehen & habe aus diesen Anlaß zwei einfache Loops für die Kinder gnäht, um gleich ins nächste Fettnäpfchen zu treten, weil mir entfallen war, dass die Beiden in dieser Woche kurz hintereinander Geburtstag haben...

Oje, dass muß sich dringend ändern.

Also habe ich mir gleich einen Geburtstagskalender gekauft!
Dieser steht jetzt gut sichbar in meiner Küche.

Nun wird jeder Geburtstag ordentlich eingetragen & ich hoffe sehr, dass mir das in Zukunft nicht mehr passiert.

Aber hier die Loops für die Beiden Kinder:


Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk...

Diese Stulpen sollten eigentlich schon längst fertig sein...

Nur leider mußte ich mehrfach aufribbeln & obendrein streikt mein gesamter rechter Arm durch das viele Stricken, so dass ich immer wieder für ein paar Tage pausieren mußte.

Nur gut, dass die Empfängerin nicht weiß, dass sie diese Stulpen eigentlich schon zu Weihnachten bekommen sollte. In Kürze hat sie Geburtstag & dann gibt es die Stulpen mit einer weiteren Überraschung.






Donnerstag, 2. Januar 2014

Die Wand im alten Wohnzimmer & Fortschritte in der neuen Küche

Die Wand im alten Wohnzimmer: heute morgen & heute Abend....

Puuuh, bei dieser Tapeten war ich echt froh, um jedes Stück, welches größer als 5 cm² war beim runterkratzen. Trotz ordentlichen Einweichen vorab...

Jetzt weiß ich auch, warum ich solange brauchte, um mich an diese Arbeit zu machen. Als wenn ich es geahnt hätte.

Morgen spachteln & Tiefengrund.

Übermorgen tapezieren.

Sobald alles gut durchgetrocknet ist: Streichen! *jubel*
Mit Farbe matschen mag ich gerne. :  )





Fortschritte in der neuen Küche:

Die erste Wandschicht ist angebracht & die Verkablung gelegt - Wahnsinn, wie viele Kabel gebraucht werden.



 Hier nochmal vorher - wie hell die Küche alleine durch die USB-Platten geworden ist. 
Zum Glück!
Eine meiner größten Sorgen ist immer, dass ein Raum zu wenig Helligkeit hat.