Donnerstag, 6. August 2015

Nie wieder Shampoo: update

Kleines Zwischen-Update von meinen Haaren.

Gestern waren sie schon wieder extrem ölig & ich entschloß mich, diesmal Lavaerde als Trockenshampoo zu verwenden. Die Lavaerde habe ich ganz dünn mit einem Puderpinsel auf den Haaransatz aufgetragen & meine Haare anschließend sehr gründlich gebürstet. Das Ergebnis war gleich null. Meine Haare waren unverändert ölig. Dummerweise kam jetzt noch ein Juckreiz hinzu aber da ich dringend etwas im Garten erledigen mußte, hatte ich mir die Haare nur schnell zusammen gebunden.

Nach einem harten Tag im Garten, brauchte ich dringend eine Dusche & meine Haare eine Wäsche, alleine schon, um die restl. Lavaerde wieder los zu werden...

Ich schwankte zwischen water only & Roggenmehl.

Mein Ziel ist, auf lange Sicht gesehen, nur noch mit Wasser & Rinse zu waschen. Aber meine aktuelle Sebumproduktion läßt das z.Z. noch nicht zu. Weshalb meine Tendenz erstmal in die Richtung geht, einen milden, natürlichen Shampoo-Ersatz zu verwenden, bis sich die Sebumproduktion etwas reguliert hat & dann die Waschabstände zu erhöhen.

Vor no Poo habe ich mir 2x pro Woche die Haare mit Shampoo gewaschen & sehr selten mal eine Spülung verwendet. Jetzt versuche ich 1x Woche ein Shampoo-Ersatz & eine Rinse.

Das Roggenmehl als Shampoo-Ersatz hat mir sehr gut gefallen, auch wenn das erste Waschergebnis nicht so überzeugend war. Deshalb habe ich mir noch mal eine Portion angemischt. Diesmal habe ich das Roggenmehl-Shampoo zuerst auf den Hinterkopf aufgetragen & gut einmassiert, dann über die restl. Haare verteilt. Diesmal war das Ergebnis echt klasse, das ganze Fett war draussen, was sicher auch an der Lavaerde lag, die ich noch in den Haaren hatte.

Fazit: vielleicht braucht mein Roggenmehl-Shampoo einen Lavaerdeanteil?

Das werde ich beim nä. Mal auf jeden Fall einmal austesten!

Hier das Ergebnis am nä. Morgen:

 Die Haare sind luftig & locker, wie nach einer herkömmlichen Shampoo-Wäsche

& langsam wird deutlich, dass die unteren Längen sehr trocken sind. D.h. ich muß mir etwas überlegen, wie ich diese ein wenig pflegen kann.
Ein Besuch beim Friseur wird in Kürze sicher notwendig werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen